Stadtschützenfest

Das Stadtschützenfest wird am Samstag, 25. April 2009, erstmals in Hohenwepel gefeiert. Der dortige Schützenkönig Manuel Stromberg hatte die Würde des Stadtkönigs bei der Oktoberwoche 2008 errungen.

Die Hohenwepeler Schützen treten um 17.30 Uhr im Stadtweg an, um den Stadtkönig von zu Hause abzuholen. Der Vorstand weist darauf hin, dass in voller Montur, das heißt schwarzer Anzug, weiße Handschuhe und Gewehr (Offiziere mit Degen) angetreten wird. Nach dem Abholen des Königs wird direkt zum Wasserturm marschiert.

Um 18 Uhr beginnt dann das offizielle Stadtschützenfest mit der Begrüßung der Ehrengäste, Vereine und Besucher durch den ersten Vorsitzenden des Hohenwepeler Schützenvereins, Franz Michels. Anschließend halten Bürgermeister Michael Stickeln sowie Ortsvorsteher Manfred Buren ihre Festansprachen.

Danach setzt sich der Festzug unter Begleitung der Musikvereine aus Nörde, Menne und Dössel sowie der Spielmannszüge aus Bonenburg, Daseburg und Großeneder in Bewegung. Nach dem Vorbeimarsch vor der Halle wird dann in dieser und im angebauten Zelt das Stadtschützenfest unter Begleitung der Tanzband »The Moonlights« aus Brakel gefeiert.

Zu diesem festlichen Anlass, wird die Bevölkerung Hohenwepels gebeten, ihre Häuser entsprechend zu flaggen. Außerdem weist der Vorstand schon jetzt darauf .hin, dass am Freitag, 17. April, ab 18 Uhr die Generalreinigung der Halle stattfindet und am Donnerstag, 23. April, die Bestuhlung aus der Scherfeder Halle geholt werden

Quelle: Westfalen Blatt

Zeitungkl02
D`Jabana - Coffeeshop in Warburg

®

 
Bäckerei Henke   ... aus Liebe zum Handwerk seit 1912

Das Dorf in der Warburger-Börde mit den drei Türmen

Datenschutz

Impressum

 

Aktualisiert:

10. August 2019

© 2019 Daniel Henke

Folgen Sie Hohenwepel ...
Besuchen Sie Hohenwepel ...
Brechtken Metall- & Stahlbau GmbH